mustERkennung

mustERkennung … stuff about patterns and their recognition

home entertainment

with 5 comments

Es sieht folgendermaßen aus: Mit einer abnehmenden, in der Grundtendenz jedoch noch freudigen Erregung sehe ich traditionell die 20-Uhr-Nachrichten, dann den Wetterbericht und häufig dann noch den ersten Block irgendeines Unterhaltungsprogramms bei den Privaten. Dann kommt Werbung und ich habe schon genug, es nervt mich ziemlich. Also muss ein Aufzeichnungsgerät her, mit time shift, aber auch etwas auf DVD brennen, Heim-Netzwerk, na klar. Und ein zweiter Rechner sowieso und auch endlich mal. Und ein neuer Fernseher auch. Und eigentlich möchte ich mir Episoden bei iTunes kaufen und dann in Ruhe ansehen. Oder vielleicht ganz auf PayTV, z.B. das Angebot der Telekom umsteigen. Und dem iPod endlich mal ein sleakes Apple-Produkt zu Seite stellen? Warum nicht. Was also tun?

Meine erste Überlegung beinhalteten eine Time Capsule, optisch zu Schade für den Anschlußraum, da könnte man sicher auch ein anderes – wie heisst es so schön? – Network Attached Storage nehmen. Dann bräuche ich aber auch einen WLAN-fähigen SAT-Receiver mit Festplatte. Die gibt es als twin-Variante, und am Ende auch gar nicht so teuer.

Auf die Frage nach dem integrierten TV-Tuner kam dann vom Experten O. der Hinweis, doch einen Mac mini mit USB-Stick zu erweitern. DVB-T tut nur leider nicht so richtig, wenngleich Braunschweig Testregion ist. Aber up Dorpe ist der Empfang eher mäßig.

Hier nun der Stand der 2. Iteration:

  1. Mac mini, 2,53GHz, 4GB DDR3, 320GB Festplatte, ne, lieber 500GB, magic mouse und wireless key board, noch die Fernbedienung. Juchu, 1.000 Euro!
  2. EyeTV 310 von elgato. Nochmals 250 Euro.

Also schlappe 2 Mille für Fernsehen, Aufnehmen und nebenbei noch Computern. Der iPod hat ‘nen großen Bruder, die Mediensammlung ist im Wohnzimmer und alles sieht auch noch gut aus. Puh! Alternativ gibt es wohl auch eine Kiste namens SATV von Networx. Sieht aus wie der Mac mini, würde sich also gut machen. Es passt dort auch noch eine Festplatte rein, was ja so schlecht nicht wäre, dann könnte ich erstmal eine kleiner für den mini nehmen. Preise sind aber nicht zu finden, als Retailer wird Gravis angeboten, aber bei denen finde ich auch nichts. Auch der Digitalnomade hilft nicht weiter.

So meine Lieben, jetzt brauche ich Rat. Und irgendwie auch eine günstiger Lösung.

Written by Rayk Fenske

January 7, 2010 at 9:01 pm

Posted in Uncategorized

Tagged with , ,

5 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] This post was mentioned on Twitter by Rayk Fenske, Rayk Fenske. Rayk Fenske said: home entertainment: http://wp.me/psEFH-3t […]

  2. Nicht einfach.

    kommt auch immer drauf an wieviele Boxen Du da rumstehen haben willst.

    AppleTV + Sat Receiver + HD Recorder (mit DVD Brenner + Netzwerk) ? Die letzten beiden Geraete zusammen und dann ein Apple TV dazu ist wohl die einfachste Loesung. Neuere TVs haben auch Netzwerkanschluss fuer Internetwidgets, aber keine Ahnung ob die auch HDs drin haben und man die Aufzeichungen per LAN abziehen kann (Loewe hat da schicke Fernseher, aber auch seeehr teuer).

    Eine DreamBox ist auch immer gut.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Dreambox#DM_8000_HD_PVR

    Selbst nie gesehen, soll aber viel koennen.

    Oliver

    January 7, 2010 at 9:35 pm

  3. Nun, dass sind viele Boxen, aber ein neuer Computer ist noch nicht dabei. Das wäre ja wirklich mal was. Zum einen haben wir nur den einen und zum anderen haben wir den auch schon eine Weile. Hmm. Eine DreamBox guck ich mir mal an, vielleicht funktioniert die ja auch, wenn ich schlafe.

    Rayk Fenske

    January 8, 2010 at 4:20 pm

  4. Hi,

    hier mal meine Konstellation.

    Plasma im WZ ander Wand. Daran angeschlossen:
    1x Topfield 7700 HDPVR mit Enigma2 als Firmware (HD Twin-SAT-Receiver mit Festplatte und Netzwerkanschluss, Preis unter 500 EUR)
    1x Western Digital TV Live (HD-Streaming-Client mit Netzwerkanschluss, Preis 98 EUR Tendenz sinkend)

    Sonst noch vorhanden:
    1x NAS als zentraler Media-Server für Musik, Video und Bilder

    In Planung:
    Zweiter Western Digital TV Live für das Arbeitszimmer.

    Der Streaming-Client kann sowohl vom NAS, vom anderen Streaming-Client aus dem WZ und vom SAT-Receiver streamen. Und alles in 1080p!
    Der SAT-Receiver läuft mit Enigma2 und nimmt alle Sendungen in einem für die Clients kompatiblen Format auf und stellt die Daten als SMB oder NFS bereit. Ideal.

    OlliM

    January 9, 2010 at 4:05 pm

  5. Scheint, als ob meine total-integrierte Idee nicht so der Renner ist. Also klassich: Receiver (Twin, HD) und das wars dann auch schon.

    Rayk Fenske

    January 10, 2010 at 3:45 pm


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: